Neue TiK-Fortbildung 2017

TiK startet in die zweite Runde - Anmeldung jetzt möglich! (Kopie 1)

Letzte Woche durften die ersten TiK-Trainer-innen ihr Zertifikat entgegen nehmen und schon darf es weiter gehen: die Termine für die nächste Runde der Trainer-innen-Fortbildung für interkulturelle Kompetenz in der Jugendarbeit stehen nun fest. Der aktualisierte Flyer ist auf der Website zu finden. Auch das neue Anmeldeformular steht bereit. Wir sind uns ganz sicher: Es kann losgehen und wir möchten nun alle Interessierten einladen, sich alles genau anzuschauen und sich für die nächste TiK-Reihe zu bewerben.
Die Ausbildung umfasst sechs Blöcke, die jeweils über zwei Tage in Hannover stattfinden. Dabei werden verschiedenste Aspekte der diversitätsbewussten und rassismuskritischen Jugendarbeit gemeinsam mit der Gruppe und Referentin-inn-en erarbeitet. Die Teilnehmenden erhalten im Rahmen der Fortbildungsreihe das notwendige Wissen und Handwerkszeug, um anschließend selber interkulturelle Trainings anbieten zu können und so zu mehr Diversitätsbewusstsein bei ehren- und hauptamtlich Mitarbeitenden der Jugendarbeit beizutragen. Alle Infos findet ihr hier.

26./26.01.2017    Einblick: Einführung, Kennenlernen und Sensibilisierung für das Themenfeld
13./14.02.2017    Durchblick: Asylrecht, Traumata und Lebenslagen von jungen Geflüchteten
08./09.03.2017    Weitblick: Überlegungen zu diversitätsbewusster und rassismuskritischer Jugendarbeit
15./16.03.2017    Scharfblick: Trainingsgrundlagen und Trainingskonzeption
05./06.04.2017    Augenblick: Überlegungen zum eigenen Training
31.05./01.06.2017    Ausblick: Reflexion des eigenen Trainingsangebots, Weiterentwicklung der Konzepte und Abschlus
Ihr habt noch Fragen zur TiK-Fortbildung? Dann meldet euch gerne unter qik(at)ljr.de