Wie funktioniert Jugendarbeit?

Broschüre „Los geht's” erschienen!

"Los geht's - Grundlagen, Praxisfelder und Strukturen der Jugendarbeit" – Neue Broschüre erschienen

Immer wieder wird an den Landesjugendring Niedersachsen die Frage herangetragen, wie überhaupt Jugendarbeit funktioniert, wie man eine Jugendgruppe gründen kann und was man so alles dabei beachten muss. 

Insbesondere im Rahmen des Projekts "neXTkultur - Migration | Partizipation | Integration | Kooperation" ist deutlich geworden, dass viele junge Menschen mit Migrationshintergrund in der Jugendarbeit aktiv sind bzw. werden wollen. Für ihr Engagement organisieren sie sich oftmals in eigenen Gruppen und entwickeln eigene Verbandsstrukturen, dabei werden sie im Rahmen von neXTkultur unterstützt. Eine zusätzliche Unterstützung bietet nun die Broschüre "Los geht's - Grundlagen, Praxisfelder und Strukturen der Jugendarbeit".

Mit "Los geht's" gibt der Landesjugendring leicht verständlich Antworten auf offene Fragen rund um die Voraussetzungen, formelle Rahmenbedingungen und Förderung örtlicher Jugendgruppen.

Dazu behandelt die Broschüre Prinzipien und Praxisfelder der Jugendarbeit sowie ihre Strukturen und ihre Förderung. Detailliert wird erläutert, was die gesetzlichen Grundlagen sind, was die Eckpfeiler der Jugendarbeit ausmacht (wie z.B. Ehrenamtlichkeit, Freiwilligkeit oder öffentliche Zugänglichkeit), aber auch, was keine Jugendarbeit darstellt. Darüber hinaus wird die Struktur der Jugendarbeit in Niedersachsen dargestellt. Außerdem werden Tipps und Tricks zur Gründung von Jugendgruppen gegeben und es wird über die Qualifikation für Jugendarbeit informiert.

Zu beziehen ist die Broschüre in Papierformat direkt beim Landesjugendring Niedersachsen e.V.  – wer online einen Blick in die Broschüre werfen möchte, oder sie direkt als PDF downloaden möchte, kann dies ebenfalls da tun.