Fachtag GENERATIONKULTUR am 29.09.2012

Lebenswelten Jugendlicher: Engagement – Integration – Medien Wie ticken Jugendliche unterschiedlicher kultureller Herkunft heute? Was für Möglichkeiten bietet der neue thematische Impuls „Medien” im Förderprogramm Generation 2.0? Welche Kooperationspartner gibt es im Bereich inter-/transkulturelle Öffnung? Was muss ich als Gruppe mit Migrationshintergrund tun, um „Jugendarbeit” zu machen? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es beim Fachtag GENERATIONKULTUR!

Der 1. Impuls: Die Sinus-Milieu-Studie U18 (2012)

Wie ticken Jugendliche heute? Welche Rolle spielt für junge Menschen die kulturelle Herkunft? Welche Rolle spielen Medien in den unterschiedlichen Milieus? Hinweise darauf finden sich in der kürzlich vorgestellte Sinus-Milieu-Studie U18. Die Mitherausgeberin Inga Borchard wird nach einem Grußwort von Sozialministerin Aygül Özkan auf die einzelnen Milieus eingehen und die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beleuchten. Gerade in der Jugendarbeit ist es wichtig, zu wissen, welche Ansichten, Werte und Einstellungen die junge Generation hat. Nur wer weiß, was Jugendliche bewegt, kann sie bewegen. Gibt es zum Beispiel überhaupt noch die eine, allgemeine Zielgruppe? Klare Antworten darauf bekommen wir gleich zu Beginn des Tages!

Das Vernetzungscafé
Das Vernetzungcafé bietet die Möglichkeit, sich in angenehmer Atmosphäre und beim Essen auszutauschen. Miteinander ins Gespräch zu kommen, um neue Kontakte zu knüpfen oder um sich über die morgendlichen Inhalte auszutauschen, ist hier kein Problem. Welcher Verband ist z.B. interessiert an einer Kooperation mit einer Gruppe mit Migrationshintergrund? Hier können erste unverbindliche Gespräche geführt werden. Aufgrund des positiven Feedbacks beim letzten Generation 2.0-Fachtag ist dieses mittägliche Highlight wieder mit dabei!

Die Workshops
Nach dem Mittag werden viele spannende Workshops angeboten, die unter anderem den thematischen Impuls „Medien” des Förderprogramms Generation 2.0 aufgreifen. Die Namen geben schon die Richtung vor: „Hundert Freunde wollen wir sein” für die Suche nach Kooperationspartnern oder „In 90 Minuten die Welt verändern” mit Übungen aus dem Diversity Management. Dazu kommen Workshops wie „Social Media in der Jugendarbeit”, „Wir sind jung und brauchen das Geld” und „Gesetzliche Grundlagen der Jugendarbeit”.

 Der Fachtag GENERATIONKULTUR findet am 29.09.2012 in der Zeit von 10.00 Uhr - 16.00 Uhr statt. Check-in ist ab 09.30 Uhr möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeiten gibt es unter http://www.generationzweinull.de/Fachtag-GK12.fachtag2012.0.html