Juleica-Ausbildung – vielfältig & kultursensibel

Ein Schwerpunkt von neXTkultur ist die Entwicklung und exemplarische Durchführung einer kultursensiblen Juleica-Ausbildung. Sinn und Zweck dieser Juleica ist es, die Ehrenamtlichen im Umgang mit kulturheterogenen Gruppen zu qualifizieren und damit Jugendarbeit endlich an die gesellschaftliche Realität anzupassen! Das bedeutet, dass die einwöchige, kostenlose Ausbildung so konzipiert ist, dass eine kultursensible Durchführung in Organisation und Inhalt Leitfaden unserer Ausbildung ist. Bausteine der Juleica sollen im Anschluss für die weitere Arbeit zur Verfügung stehen, so dass die erworbenen Skills auch in die eigenen Verbände und Vereine getragen werden können. Einen kurzen Rückblick auf unsere spannende und interessante Woche gibt es in unserem Juleica-Kurzfilm oder in unserer Fotostrecke:

Bilder der Juleica-Ausbildung – vielfältig & kultursensibel

The show must go on!

Wenn du selbst Lust hast interkulturelle Jugendarbeit in deinem Verband voranzubringen oder du gar eine kultursensible Juleica durchführen möchtest empfehlen wir dir unser „Praxisbuch I zu Interkultureller Jugendarbeit” und unseren neXTkultur-Juleica-Fachtag am 14. November 2014. Wenn du weitere Fragen zur Durchführung einer kultursensiblen Juleica hast, dich einfach über unsere Erfahrungen informieren möchtest oder Tipps und Tricks bei interkulturellen Angeboten benötigst, stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.