Wir fragen dich!

Aktuell sind in Niedersachsen rund 1.3 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund zu Hause. Davon sind knapp 260.000 Jugendliche unter 25 Jahren. 

Während bislang meist die Integration einzelner Menschen im Fokus verschiedener Maßnahmen stand, stellt das neue Projekt des Landesjugendring Niedersachsen „neXTkultur. Migration | Partizipation | Integration | Kooperation”  die strukturelle Integration in den Mittelpunkt. Doch während sich in den „etablierteren” Jugendverbänden die jugendverbandlichen Strukturen z.T. über Jahrzehnte entwickeln konnten, gibt es in Niedersachsen bislang nur wenige Migrant-inn-enjugenselbstorganisationen (MJSO), die in gesellschaftliche Kommunikations- und politische Entscheidungs- bzw. Interessensvermittlungsprozesse eingebunden werden konnten.

In den zwei Jahren der Projektlaufzeit wollen wir nun zunächst eine umfassende Strukturanalyse der MJSO sowie eine Bestandsaufnahme bereits exisitierender Kooperationen zwischen diesen Gruppen und „etablierteren” Jugendverbänden  und Jugendringen vornehmen.

Ziel ist es, einerseits einen besseren Überblick über die entsprechenden Strukturen zu bekommen und auf dieser Grundlage die weitere Arbeit ausrichten zu können, andererseits sollen sowohl Jugendverbänden und Jugendringen, die sich für dieses Thema interessieren, als auch MJSO Unterstützung angeboten und Kooperationsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Hierzu wurden eine Vernetzungsstelle im Landesjugendring eingerichtet und bereits erste Schritte gegangen. Die Ergebnisse werden hier auf www.neXTkultur.de dokumentiert.

Zum Fragebogen für Jugendringe – hier klicken!